Workshop Hydrolate

by wildemoehre
Workshop Hydrolate

Hydrolate: "Sanfte Schwestern" der ätherischen Öle

Naturreine ätherische Öle werden durch Wasserdampfdestillation und ohne Zusatz oder Zuhilfenahme chemischer und künstlicher Substanzen gewonnen. Einige ätherische Öle kann man zu Hause ganz gut in einer kleinen Destille für den Hausgebrauch gewinnen. Es bedarf jedoch einigen Pflanzenmaterials, um ein kleines Fläschchen voll zu bekommen.

Darum wollen wir uns das Nebenprodukt der Wasserdampfdestillation anschauen, das sogenannte “Hydrolat”. Hydrolate, das sind duftende Pflanzenwässer, die nicht nur Spuren von ätherischen Ölen, sondern zusätzlich auch die wasserlöslichen Stoffe der Pflanze enthalten, dies unterscheidet sie von den ätherischen Ölen und macht sie gleichzeitig sehr wertvoll. Pflanzenwässer sind wesentlich sanfter als ätherische Öle, welche in hoher Konzentration die Schleimhäute reizen können. Die Pflanzenwässer werden deswegen auch als “sanfte Schwestern” der ätherischen Öle bezeichnet. Sie können aufgrund ihrer “sanften” Eigenschaften sehr schön in der Küche zum Verfeinern von Speisen, für die Hausapotheke und zur Herstellung eigener Naturkosmetik und Raumdüfte verwendet werden.  Da Hydrolate und ätherische Öle etwas unterschiedlich in ihrer Wirkungsweise sind, können sie sich auch gut ergänzen.

Erste Erfahrungen mit der Destille, Wirkungsweise & Verwendung der Pflanzenwässer

Im Workshop wollen wir gemeinsam destillieren und uns mit herrlichen Düften umgeben. Ihr lernt, worauf beim Destillieren zu achten ist, wie Hydrolate aufzubewahren sind und wie vielfältig und bereichernd sie verwendet werden können. Düfte haben eine positive Wirkung auf unsere Psyche, sie wirken z.B. beruhigend, energetisierend oder nervenstärkend. Aufgrund ihrer wertvollen, pflanzlichen Substanzen können sie auch eine positive und heilende Wirkung auf unseren Körper entfalten. Als Raumduft, abends für einen wohltuenden Schlaf aufs Kopfkissen gesprüht, als erfrischender Body Splash oder klärendes Gesichtswasser, zum Gurgeln oder als Umschlag bei Entzündungen oder ganz einfach genussvoll zum Aromatisieren von Speisen: Die Hydrolate sind wahre Multitalente! Im Workshop werde ich euch einen kleinen Überblick von diesen vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten geben und ihr werdet selbst schon euer erstes Produkt aus einem Hydrolat herstellen.

Dauer: ca. 3 Stunden

Mindestteilnehmerzahl: 5

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Preis und Termin auf Anfrage

Bei Interesse sende einfach über das Kontaktformular eine Anfrage an die Wilde Möhre. Ich werde mich dann in Kürze mit dir in Verbindung setzen!