Wildkräuterwanderungen, Workshops & Reisen

by wildemoehre

Diplomlehrgang Kräuterpädagogik

Seit 2018 ist Silja alias Wilde Möhre Referentin im Zertifikatslehrgang (ZL) Kräuterpädagogik des Ländlichen Fortbildungsinstituts Salzburg (LFI) und übernimmt im Rahmen des jährlich stattfindenden Lehrgangs die Praxisteile. Gemeinsam mit den Teilnehmer*innen wird hier einen ganzen Tag mit Wildkräutern ein mehrgängiges Menü gekocht und gezeigt, welch vielfältige Möglichkeiten es gibt, Wildkräuter geschickt in die Küche zu integrieren und welche Vorteile dies mit sich bringt.

An einem weiteren Praxistag erlernen die Teilnehmer*innen die Grundlagen der Kräuterverarbeitung. Von der Herstellung von Auszügen über das Destillieren von Hydrolaten bis hin zu ihrer Verarbeitung zu Produkten wie Salben, Cremes etc.

Die Teilnehmer*innen lernen an den Praxistagen durch das Zuschauen und selbst Ausprobieren, worauf es bei der Herstellung von Kräuterprodukten ankommt. Sie sind danach mit soliden Grundlagen ausgestattet und bekommen ein umfangreiches Skript.

Gepaart mit dem umfangreichen botanischen Basiswissen, das im Kurs durch Biologen, sowohl theoretisch als auch praktisch im Rahmen kleiner Exkursionen durch die Natur vermittelt wird, haben die Teilnehmer*innen nach Absolvierung aller Einheiten eine gute Basis für das sichere Erkennen vieler heimischer Wildpflanzen, kennen ethnobotanische Hintergründe und sind in der Lage Kräuter zu Produkten zu verarbeiten, kreativ in die Ernährung einzubinden und ihr Wissen an Dritte im Rahmen der Kräuterpädagogik weiterzugeben. Bestandteil der Ausbildung ist auch das Anlegen eines eigenen Herbariums, welches auch nach der Ausbildung weiter genutzt und erweitert werden kann.

Der Kurs umfasst 20 Kurstage mit insgesamt 171 Unterrichtseinheiten. 2022 findet er in Hollersbach (Zell am See) statt.

Anmeldung>>

Main Logo HR JPG

Wildkräuterspaziergänge

Im Ramen von Wildkräuterspaziergängen vermittelt die Wilde Möhre den  Teilnehmer*innen die Kenntnis verschiedener Wildkräuter. Es stehen vorwiegend genießbare und nutzbare Pflanzen im Mittelpunkt, aber auch geschützte und ungenießbare, giftige Pflanzen werden gezeigt.

Hier geht es um das Kennenlernen verschiedener Wildpflanzen, die Zuordnung zu Familien, um Erkennungsmerkmale, Verwechslungsmöglichkeiten und viel Wissenswertes rund um die Pflanzen: Beispielsweise ethnobotanisches, Möglichkeiten der Nutzung von ungiftigen und genießbaren Pflanzen für vielfältigste Zwecke, vor allem kulinarisch, als Haushaltshelfer, für selbstgemachte Kosmetik und für volksheilkundliche Zwecke. Die Teilnehmer*innen können die Pflanzen im Rahmen der Spaziergänge unter Aufsicht mit ihren Sinnen kennenlernen. Riechen, Schmecken, Fühlen gehört dazu, um sich Pflanzen einzuprägen. Die Teilnehmer*innen können sich außerdem auf eine kleine kulinarische Kostprobe und ein wildes Erfrischungsgetränk freuen.

Im Jahr 2022 werden voraussichtlich Wildkräuterspaziergänge in der Gemeinde Puch bei Salzburg stattfinden. Derzeit gibt es noch keine Termine. Sobald es Termine gibt, richte ich auf meiner Webseite einen Veranstaltungskalender ein. Wenn du Fragen hast, schreibe mir gerne eine Nachricht über mein Kontaktformular . Ich freue mich!

Main Logo HR JPG

Wildkräuterworkshops

Die Wildkräuterworkshops sind eine gute Ergänzung zu den Spaziergängen. Die Teilnehmer*innen lernen die Verarbeitung und Anwendung von Wildpflanzen kennen und können unter Anleitung selbst etwas ausprobieren und verschiedene Produkte herstellen, mit denen sie nach Hause gehen. Das Arbeiten in der Gruppe macht Spaß, fördert den Austausch und den Ideenreichtum. Zum Workshop-Repertoire der Wilden Möhre zählen u.a.:

  • Grundlagen der Verarbeitung von Wildkräutern zu Auszügen und Weiterverarbeitung zu Hausmitteln, Haushaltsprodukten, Naturkosmetik sowie zum Teil kulinarische Verwendung.
  • Grundlagen des Destillierens von Pflanzenwässern sowie ihre Verwendung und Weiterverarbeitung zu Hausmitteln, Haushaltsprodukten, Naturkosmetik sowie zum Teil kulinarische Verwendung.
  • Grundlagen der vielfältigen Essigherstellung im privaten Bereich sowie Verwendung und Weiterverarbeitung zu Hausmitteln, Haushaltsprodukten, Naturkosmetik sowie kulinarische Verwendung.
  • Wildkräuterkulinarik: Ideen zum Aufpeppen des Speiseplans mit Vielfalt, Farbe und Geschmäckern aus der Natur. Unzählige Möglichkeiten bieten neue Geschmackserlebnisse und machen Laune.

Derzeit gibt es noch keine Termine für 2022. Aktuell bin ich auf der Suche nach einer geeigneten Location in meiner Nähe. Sobald es Termine gibt, richte ich auf meiner Webseite einen Veranstaltungskalender ein. Wenn du Fragen hast, schreibe mir gerne eine Nachricht über mein Kontaktformular . Ich freue mich!

Main Logo HR JPG

Botanikreisen

Vor der Pandemie haben wir einmal jährlich im Frühling eine Botanik-Gruppenreise unternommen.

Gemeinsam mit botanisch interessierten Menschen haben wir die Pflanzenweilt von Ländern wie Portugal und Griechenland erkundet. Auf den Reisen lernen wir unterschiedliche Biotope kennen und unternehmen Wanderungen in Gebirgen an Küsten, Stränden, Seen, Flussufern, durch Wälder und überall, wo es interessante Pflanzen zu entdecken gibt. Unsere Botaniker Andreas und Willi wissen uns dabei viel interessantes zu berichten.

Es macht Spaß, gemeinsam die Kräutervielfalt anderer Länder kennen zu lernen, mit unseren heimischen Arten verwandte Pflanzen zu finden und typische mediterrane Küchen- und Gartenkräuter in der freien Natur wachsen zu sehen. Dabei nehmen wir uns genug Zeit zum Verweilen, die Details zu sehen und auch zum Sammeln von Teekräutern haben wir stets ein bisschen Zeit.

Die Reisen kombinieren wir mit Kulturprogramm und manchmal auch mit dem Besuch lokaler Produzenten.  Der Schwerpunkt ist aber ganz klar die Botanik. Immer erhalten wir auch einen Einblick in die regionaltypische Küche. Da kommt man nicht nur auf den Geschmack, sondern auch auf Ideen und oft gibt es spontan schöne Erlebnisse, beispielsweise wenn die Lokalinhaber uns spontan zum Singen und Tanzen einladen.

Für  2022 haben wir aufgrund der anhaltenden Planungsunsicherheit aufgrund von COVID-19 keine Reise geplant, aber es wird wieder Reisen geben und zuerst werden wir die nach Nordmazedonien geplante und wegen COVID abgesagte Reise nachholen.. Wenn du generell Interesse hast, einmal mit uns zu verreisen, dann schick mir doch gerne eine Nachricht via Kontaktformular und ich nehme dich in unseren Reiseverteiler auf.